Die 3. Lange Nacht der Wissenschaften naht

Zum dritten Mal findet am 14. Juni 2003 die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam statt. Mehr als 70 Institutionen in Adlershof, Buch, Charlottenburg / Wedding, Dahlem, Mitte und Wannsee / Potsdam werden zwischen 17 und 1 Uhr Einblicke in ihre Forschungsarbeit gewähren und aktuellste wissenschaftliche Erkenntnisse präsentieren.
Im letzten Jahr nutzten mehr als 15.000 Nachtschwärmer die einmalige Gelegenheit, hinter die Kulissen von Sammlungen, Laboren und Operations-sälen zu schauen und mit den Wissenschaftlern ins Gespräch zu kommen. In diesem Jahr trägt sich die Veranstaltung ausschließlich durch Ticketeinnahmen, finanzielle Beiträge der teilnehmenden Institutionen und Sponsorenmittel. Sie soll zeigen, dass die Wissenschaft ein Pfund ist, mit dem Berlin wuchern kann. “Wissenschaft ist auch ein Wirtschaftsfaktor, der die Stadt stärkt und zahlreiche neue Arbeitsplätze schafft”, betont Prof. Dr. Kurt Kutzler, Präsident der TU und Kuratoriumsvorsitzender zur Langen Nacht der Wissenschaften.
Tickets zur Langen Nacht erhalten Sie ab dem 26. Mai 2003 an allen Theaterkassen, in den Kundenzentren der Bahn sowie unter www.ticket onlinede. Die KombiTickets kosten 11, ermäßigt 7 Euro. Sie berechtigen zum Einlass in die teilnehmenden Häuser und zur Nutzung der ShuttleBusse und der öffentlichen Verkehrsmittel im Erstmals gibt es in diesem Jahr das Familienticket: 27 Euro, fünf Personen, maximal zwei Erwachsene.
Was die Häuser in Berlin und Potsdam im Einzelnen bieten, können Sie ab sofort im Internet unter www.LangeNachtDer Wissenschaften.de nachle-sen. Rudolf Hempel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.