Älteste Bürgerin aus Mitte feiert ihren 109. Geburtstag

Frau Frieda Schywelski erlebt bereits ihr drittes Jahrhundert:Geboren am 27. Januar 1896 feiert sie ihren 109. Geburtstag. Die hochbetagte Dame ist – wenn auch nicht die älteste Berlinerin – eine der wenigen Bürger/-innen unserer Stadt, die dieses hohe Alter erreichen konnte, und die älteste Bewohnerin des Citybezirks Mitte. Frieda Schywelski wuchs als zweites von sechs Kindern in Berlin-Wedding auf. Nach der Schule erlernte sie die Schneiderei. Insbesondere Handarbeiten, wie das Stricken und Sticken waren ihre große Leidenschaft. 1918 heiratete sie, und kurze Zeit später wurde ihr Sohn Günther geboren. Nach dem Tod ihres Mannes lebte sie bei ihrem Sohn Günther und ihrer Schwiegertochter Hildegard in der Weddinger Seestraße. Erst im Alter von 99 Jahren zog Frau Schywelski im Mai 1995 in das Seniorendomizil an der Panke. Dort feierte sie kurze Zeit später ihren 100. Geburtstag.
Zwischenzeitlich sind leider auch ihr Sohn Günther Schywelski und dessen Frau Hildegard, die sich noch bis zu ihrem Tod Ende der 90er Jahre rührend um ihre Schwiegermutter kümmerte, verstorben. Frau Schywelski gilt im Seniorenheim an der Panke noch immer als lebensfrohe Dame, die vor allem sehr gerne isst.

Das Ehepaar Anneliese und Günther Nerlich aus 14199 Berlin feierte am 23. Januar seine EISERNE HOCHZEIT.

Das Team der Berliner      LOKALNACHRICHTEN gratuliert den hier Genannten ganz herzlich!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.