Am 3. September lädt das ALEXA am Alexanderplatz zum verkaufsoffenen Sonntag ein

ALEXA Berlin / Copyright Sonae Sierra Fotografie Neuhaus

Das ALEXA, das beliebte Shopping- und Freizeitcenter am Alexanderplatz, öffnet am kommenden Sonntag, den 3. September seine Türen. Alle Geschäfte und gastronomischen Betriebe haben von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und laden zum entspannten Sonntagsshopping ein. Der verkaufsoffene Sonntag wurde anlässlich der IFA Berlin 2023 von der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales festgelegt.

„Wir freuen uns sehr, den Berlinerinnen und Berlinern und allen Gästen aus nah und fern am 3. September einen Extra-Shoppingtag zu bieten und ihnen unsere Einkaufsvielfalt und die gastronomischen Highlights auch an einem Sonntag zu präsentieren“, sagt Oliver Hanna, Sonae Sierra, Center Manager des ALEXA. „Shoppingsonntage sind eine gute Gelegenheit, um einen entspannten Einkaufsbummel mit der ganzen Familie oder Freunden zu genießen.“

Über das ALEXA

Seit der Eröffnung im September 2007 ist das ALEXA am Alexanderplatz mit mehr als 170 Geschäften inklusive 20 Restaurants und 16 S-Bahnbögen auf einer Gesamtmietfläche von über 56.000 Quadratmetern (GLA) zum Publikumsmagneten im historischen Zentrum Berlins avanciert. Seinen Namen verdankt das Einkaufs- und Freizeitcenter der zentralen Lage direkt am Alexanderplatz in Berlin-Mitte. Betreiber ist der internationale Spezialist für Einkaufszentren Sonae Sierra.

Bild: Sonae Sierra Fotografie Neuhaus

Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar. Wenn Sie sich bereits registriert haben, melden Sie sich bitte an. Neue Nutzer können sich weiter unten registrieren.

Anmelden

zwölf + 2 =